Warum gibt es keinen Button „GEFÄLLT MIR NICHT“?

Wenn ich in meinem belanglosen Leben so durch die Weiten des Internets surfe, gibt es immer wieder Nachrichten, Fotos, Blogs, Informationen usw. usf., die mir einfach nicht gefallen.

Leider habe ich bis jetzt keinen einzigen Button entdecken können, auf welchen ich durch drücken des selbigen, meinen Unmut Luft machen kann.

Immer nur „Gefällt mir“ „Share“ etc.

Ein Button „Das gefällt mir nicht“ oder „Schwachsinn“, „Geh doch zum Arzt“ oder „Lass mich mit dem Schei.. in ruhe“.

Nichts, aber auch gar nichts kann meinen Unmut bändigen.

Dann müsse ich meist den Umweg über einen Kommentar gehen, Das ist zeitlich sehr aufwendig und strengt meine letzten verbliebenen Gehirnzellen doch sehr stark an. Meist werden diese Kommentare – glücklicherweise nicht nur meine – zensiert oder gelöscht. Dann war die ganze Anstrengung umsonst.

Das WAHRHEITSMINISTERIUM findet das toll, dass man auch im Internet zensieren kann und vor allem löschen. Das WAHRHEITSMINISTERIUM meint „GEFÄLLT MIR“.

Natürlich steht hinter dem „Gefällt mir“ auch wieder eine klevere Geschäftsidee, die mal wieder Wenigen ungeahnte Summen in die Taschen spülen, die sie dann wieder – sinnvoller Weise – in Schokoosterhasen inverstieren.

Diesem Weichspüler-Button „GEFÄLLT MIR“ sollte endlich ein aussagekräftiges Pendant gegenübergestellt werden. Auf geht’s.

Sie können diesen Kurzartikel leider nicht nicht mit „GEFÄLLT MIR NICHT“, „SCHWACHSINN“ oder „ZIEH LEINE“ bewerten.

Entschuldigung, es ist nicht meine Schuld. Nix mit mea culpa. Aber Sie können einen Kommentar hinterlassen.

Das ich weder im WAHRHEITSMINISTERIUM angestellt bin, noch IM (inoffizieller Mitarbeiter) oder EM (Ehrenmitglied) wird der Komentar auch nicht zensiert oder gelöscht.

Advertisements