Endlich Glückskekse für jeden. 120 % der fast 82 Millionen Deutschen sind glücklich mit der Demokratie

Falls Sie einen geringen Sozialstatus haben – das hat nichts mit Ihrem Kontostand zu tun – und einer bildungsfernen Schicht angehören, brauchen Sie gar nicht mehr weiterlesen, denn Sie sind einer der wenigen Deutschen (0,001 Prozent), welche mit der derzeitigen Demokratie nicht zufrieden sind.

Und wieder einmal überraschen Studien der Bertelsmann Stiftung und dem Institut für Demagogie ähhh Demoskopie Allensbach 82 Millionen Deutsche.

Leider hat die Volkszählung 2011 ergeben, dass es in Deutschland keine 82 Millionen Deutsche gibt, sondern nur 80,3 Millionen. Eineinhalb Millionen – ausgeschrieben 1.500.000,03 – Deutsche sind einfach mal so im Nirvana verschwunden. Und leider hat sich die Bundesregierung nicht dazu durchringen können, zur Polizei zu gehen und eine Vermisstenanzeige aufzugeben. Wahrscheinlich weiß keiner, wer eigentlich vermisst wird.

1,5 Millionen Menschen einfach mal so verschwundern. Puff, in Rauch aufgelöst. Wahrscheinlich sind sie in das Paralelluniversum ausgewandert.

Ernsthaft: Was dies eigentlich bedeutet, wird in den meisten Zeitungen gar nicht so richtig kommentiert. Denn nun sind ja alle – alle!!!! – statistischen Vorhersagen und Berechnungen für den Mülleimer, denn sie sind schlicht und ergreifend falsch.

Doch zurück zu den Glückskeksen und der deutschen Demokratie. Immer weniger Deutsche gehen zu Wahl und immer mehr junge, wahlberechtigte Deutsche sind darunter. Sofort wird dann mal wieder ein „repräsentative“ Umfrage erstellt, die sofort das Problem aufdeckt. Es sind die bildungsfernen Schichten und die verarmten Menschen.

Gnus und Zebras gehören ebenfalls bildungsfernen Schichten an. Ob sie einen niederen Sozialstatus haben, ist unbekannt. Foto:  	Joachim Huber from Switzerland

Gnus und Zebras gehören ebenfalls bildungsfernen Schichten an. Ob sie einen niederen Sozialstatus haben, ist unbekannt. Foto: Joachim Huber from Switzerland

Natürlich will keiner den bildungsfernen Schicht angehören. Das wäre ja eine Schande. Und einen niedrigen Sozialstatus will man auch nicht haben. Also, alle die nicht habilitiert und keinen Nobelpreis erhalten haben, gehören einer bildungsfernen Schicht an. Das lege ich jetzt einfach mal so fest. Das ganze ist ja wie immer eine Definitionsfrage. Ebenso wie der Sozialstatus.

Da fragt man sich, wie man die ganzen Experten, ABC-Prominenten und sonstige Helden, die durch das Fernsehen flimmern und die Medien springen, klassifizieren sollte. Das die meisten bildungsfern sind und bleiben, kann man eigentlich sofort unterschreiben. Beim Sozialstatus wird es kritisch. Es kommt auf die Definition an und die resultiert aus der Sichtweise des Betrachters. Wenn sich der Sozialstatus nur auf den finanziellen Hintergrund bezieht, sind wir eh schon am Ende des Tellerrandes angekommen und können den Laden dicht machen. Denn ein „armer“ ehrlich Mensch ist mir lieber als ein gieriger, betrügerischer Mensch im Nadelstreifenanzug.

Also gehen Sie zur Wahl, egal welcher, kann auch eine Miss Vollkommenweggetreten oder Wahl des Unwortes des Jahres sein. Hauptsache Sie wählen. Dann werden Sie nämlich nicht als bildungsfern und mit niederen Sozialstatus klassifiziert.

Sie können auch an der nächsten Frittenbude bereits eine Wahl treffen. Pommes Rot oder Weiß oder beides. Kommt eh alles in den selben Magen.

Der Schmidt Sting Pain Index

Der Schmidt Sting Pain Index ist eine Liste, in welcher die Stärke der Schmerzen von Insektenstichen eingeordnet wird. Auf die Idee kam der amerikanische Insektenforscher Justin Orvel Schmidt.
Grundsätzliche eine interessante Idee. Zeit seines Lebens versuchte Justin Orvel Schmidt ca. 150 Insektenarten in diesen Index einzuordnen. Eine langdauernde wissenschaftliche Studie.
Jedoch möge man mir nachsehen, wenn ich hierzu unqualifizierte, unwissenschaftliche Äußerungen in dem kommenden Kommentaren vornehme. Meine humoristischen, teils zynischen Bemerkungen sind nicht persönlich gemeint und sollen in keinsterweise die wissenschaftliche Leistung schmälern. Ich erahne nur, wie schwer es ist, unterschiedliche Stärkegrade von Schmerzen in Worte zu fassen und diese dann auch noch untereinander zu vergleichen.

Aber lesen Sie selbt eine Auswahl dieses Index:

Stufe Schmerz
Insekt

1.0 Leicht, flüchtig, fast fruchtig. Als ob ein winziger Funke ein einziges Haar auf dem Arm ansengt
Blutbienen, Furchenbienen

Kommentar: Klingt irgendwie als würde man einen Rotwein aus Frankreich beschreiben. So als würde man den Schmerz gerne gewinnbringend verkaufen und ihn im Marketing ausschlachten. Ich bin kein Entomologe (Insektenforscher) und Blutbienen sind mir in meinem Leben wahrscheinlich noch nie über den Weg gelaufen, gekrochen, gestolpert oder geflogen. Ich weiß einfach nicht was eine Blutbiene ist. So mal kurz nachgesehen. Die Blutbiene Sphecodes albilabris ist ein Parasit, ich wußte es. Ähnlich wie das Marketing. Die Blutbiene geht ziemlich brutal vor. Ei in den Bienenstock der anderen Bienenart abgelegt und die Larve frist dann das Ei der anderen Art auf. Marketing geht nur manchmal so brutal vor, aber jedem auf die Nerven! Also, wenn sie einen leichten, flüchten, ja fast schon fruchtigen Schmerz wollen, dann besorgen sie sich einige Blutbienen. Vielleicht in Zoohandlungen? Hier klafft anscheinend eine Marketinglücke! Oder Sie  sind im Sommer mal gut drauf und fangen welche. Dann wissen sie wie sich ein fast fruchtiger Schmerz anfühlt.

Blutbiene. Nicht verwandt mit Bluthunden, Blutsaugern oder Vampiren.  Foto: Fritz Geller-Grimm

Blutbiene. Nicht verwandt mit Bluthunden, Blutsaugern oder Vampiren.
Foto: Fritz Geller-Grimm

1.2 Scharf, plötzlich, etwas beunruhigend. Als ob man über einen Flokatiteppich läuft, sich statisch auflädt und einen elektrischen Schlag bekommt
Feuerameisen

Kommentar: Scharf wie Chili? Scharf wie Betty Page (die Pin Up Ikone geb. 22.04.1923, wäre heute 90 geworden)? Plötzlich? Also keine zeitliche Verzögerung von drei Jahren. Etwas beunruhigend? Also mich beruhigen Schmerzen immer sehr, so das ich gleich einschlafen möchte. Aber was mir am meisten zu schaffen macht, ist der Flokatiteppich. Ich weiß einfach nicht was das ist. Natürlich wußte ich auch nicht was eine Blutbiene ist, aber so häufig im Hausgebrauch findet man diese ja nicht. Einen Flokatiteppich wahrscheinlich schon eher, wahrscheinlich nur in meinem Haushalt nicht. Also der Name läßt meine Gedanken sofort in eine Richtung schweifen. Besetztes Haus durch eine Gruppe kiffender Stundenten Anfang der siebziger Jahre. Die haben sicherlich auch einen Flokatiteppich aus dem nächsten Teppichgeschäft entführt und machen es sich bei ihren Selbstfindungsspielchen darauf gemütlich.

Feuerameisen. Stehen nicht auf Lagerfeuerromatik. Spielen auch nicht mit Feuer, eher mit ihrem Leben, wenn sie einen Menschen stechen.

Feuerameisen. Stehen nicht auf Lagerfeuerromatik. Spielen auch nicht mit Feuer, eher mit ihrem Leben, wenn sie einen Menschen stechen.

1.8 Ein seltener, stechender, irgendwie hoher Schmerz. Als ob jemand eine Heftklammer in deine Wange schießt
Knotenameisen

Kommentar: Seltener Schmerz. Was ist dann bitteschön ein häufiger Schmerz? Ein Zahnschmerz oder wenn ich mir mit dem Hammer wegen meiner Dämlichkeit auf den Finger haue? Nein ein seltener Schmerz ist wie, als ob jemand eine Heftklammer in deine Wange schießt. Ich finde, man sollte sich im Büro auf seine Arbeit konzentrieren und nicht die Kolleginnen mit Heftklammern beschießen. Hoher Schmerz, wahrscheinlich weil man dann ein hohes C von sich gibt als Ausdruck der Freude.

2.0 Reichhaltig, herzhaft, und heiß. Als ob jemand eine Zigarre auf deiner Zunge auslöscht Kurzkopfwespen, Dolichovespula maculata

Kommentar: Reichhaltig, herzhaft und heiß So ist der Schmerz 2.0 klassifiziert, aber auch ein guter Schweinebraten. Zigarre auf der Zunge auslöschen? Wer kommt den auf solche Ideen. Und nun meine Bitte an die Internetgemeinde. Bitte schicken Sie mir Erfahrungsberichte und vielleicht einige Fotos aus ihrem Privatleben als sie versuchten, ihre Zigarre auf der Zunge auszulöschen. Vielleicht auch noch Ihr Krankenblatt der anschließenden Behandlung der daraus resultierenden Verletzungen. Ebenso eine Aufstellung ihrer Krankenkassenabrechnung. Was Sie mir nicht schicken müssen, ist das Krankenblatt über ihren anschliessenden Aufenthalt in der psychatrischen Station.

2.x Wie ein abgebrochener Streichholzkopf, der auf deiner Haut abbrennt
Honigbienen, Hornissen

Kommentar: Also hier scheint für mich ein Fehler vorzuliegen. Sich eine Zigarre auf der Zunge auslöschen scheint weniger Schmerz zu versursachen als ein abbrennender Streicholzkopf auf der Haut? An welcher Körperstelle bitte. Der Körper ist ja zum größten Teil mit Haut bedeckt. An der Oberseite des Unterarms oder auf der Oberlippe. Hier liegt noch großer Nachholbedarf in der Forschung. Biologiestudenten mit Schwerpunkt Entomolgie und Nebenfach Selbstverstümmelung könnten bei intensiver Forschung vielleicht hierzu noch eine Doktorarbeit verfassen.

3.0 Ätzend, brennend und unerbittlich. Als ob jemand einen Bohrer benutzt, um einen eingewachsenen Zehennagel freizulegen oder man einen Becher mit Salzsäure über eine Schnittwunde schüttet Ernteameisen, Feldwespen

Kommentar: Ja unerbittlich sollte der Schmerz schon sein. Schmerzen sind ja nichts für Weicheier. Wie kommt man eigentlich auf solche Ideen, eingewachsene Zehennägel mit einem Bohrer freizulegen. Das stellen sich doch sofort wieder zwei Anschluß-/Verständnisfragen. Um welchen Bohrer handelt es sich. Ein Schlagbohrer, mit welchen man, je nach Lust und Laune, zahlreiche Löcher in alles und jeden bohren kann. Welche Größe? Und welchen Bohrkopf? Den für Holz? Für Metal? Beton etwa? Oder handelt es sich um Extrembohrer. Hierzu fällt mir der Zahnarztbohrer ein. Klein, präzisse und mit einer hohen Umdrehungszahl. Oder einen Bohrer, mit dem man nach Öl sucht. Die letzten beiden sind in den meisten mitteleuropäischen Haushalten nicht verhanden. Becher mit Salzsäure? Hier fehlen die genauen Angaben. Wie Groß ist der Becher? Aus welchem Material besteht er? Und wohl die wichtigste Frage: Welche Farbe hat er? Mir ist egal ob die Salzsäure hochprozentig ist oder nicht.

Angebliche Salzsäure. Kann ja jeder behaupten. Hier mischt ganz einfach ein starker Raucher Wasser mit Wasser und will uns erzählen, dass es sich hier um Salzsäure (HCl) handelt und ja ich lese NH2? Ein Ammoniumradikal? Existiert doch gar nicht in reiner Form. Radikal, sehr bedenklich. Das erinnert mich an meinen Chemie-Leistungskurs. Ach war das ein Spaß als der Chemielehrer das halbe Labor in die Luft gesprengt hat.

Angebliche Salzsäure. Kann ja jeder behaupten. Hier mischt ganz einfach ein starker Raucher Wasser mit Wasser und will uns erzählen, dass es sich hier um Salzsäure (HCl) handelt und ja ich lese NH2? Ein Ammoniumradikal? Existiert doch gar nicht in reiner Form. Radikal, sehr bedenklich. Das erinnert mich an meinen Chemie-Leistungskurs. Ach war das ein Spaß als der Chemielehrer das halbe Labor in die Luft gesprengt hat.

4.0 Heftig, blendend, furchtbar elektrisch. Als ob jemand einen laufenden Haartrockner in dein Schaumbad fallen lässt
Tarantulafalke

Kommentar: Blendend? Furchtbar elektrisch? Einen Haartrockner in mein Schaumbad. 1. Ich nehme schon lange keine Schaumbäder mehr, sondern reibe mich mit Schnee ab. 2. Nehmen Schaumbäder nur Frauen und Kinder. 3. Haartrockner in Bädern führt nach meiner Weltanschauung zum Tode. Vielleicht könnte ich dann in meinem nächsten Leben von der Heftigkeit des Schmerzes berichten und mich gleichzeitig von einem Tarantulafalken stechen lassen.

Der Tarantulafalke krallt sich eine Vogelspinne, um ein Ei auf der Spinne  abzulegen. Diese wird dann durch den vorherigen Stich gelämmt und in ihren Bau gezerrt. Der Eingang des Spinnenbaus verschlossen und die Larve frisst die Spinne. Ziemlich kriminell dieses Insekt. Kommt im Süden der USA bis nach Peru vor. Da werde ich nie hinfahren. Da werfe ich doch lieber einen angeschalteten Haartrockner in mein Schaumbad und habe denselben Effekt.

Der Tarantulafalke krallt sich eine Vogelspinne, um ein Ei auf der Spinne abzulegen. Diese wird dann durch den vorherigen Stich gelämmt und in ihren Bau gezerrt. Der Eingang des Spinnenbaus verschlossen und die Larve frisst die Spinne. Ziemlich kriminell dieses Insekt. Kommt im Süden der USA bis nach Peru vor. Da werde ich nie hinfahren. Da werfe ich doch lieber einen angeschalteten Haartrockner in mein Schaumbad und habe denselben Effekt.

4.x Reiner, intensiver, strahlender Schmerz. Als ob man über glühende Kohlen läuft und dabei einen sieben Zentimeter langen, rostigen Nagel in der Ferse stecken hat
24-Stunden-Ameise

Kommentar: Ein reiner Schmerz. Nein kein vermischter, unreiner. Also der wahre, allein seeligmachende Topschmerz der Schmerzen schlechthin. Hier wären wieder Marketingstrategen gefragt, die das Produkt an den Mann oder Frau bringen. Vielleicht einen reinen Schmerz zu Weihnachten gefällig? Strahlend kann ja auch was positives sein, werden sich die Marketingknechte denken. Ist ja keine atomare Strahlung.
Aber der folgende Vergleich schlägt dem Fass den Boden aus.
Glühende Kohlen, rostiger Nagel, in der Ferse. Der Author hat wahrscheinlich zu viel Hellraiser gesehen oder träumte wieder einmal von Dantes Höllenbeschreibung. Wie kommt man nur auf solche Ideen? Über glühende Kohlen laufen. Noch einsehbar. Aber sich einen rostigen Nagel vorher in die Ferse hauen? Und dieser Nagel ist genau sieben Zentimeter lang. Das macht irgendwie hellhörig. Das scheint wirklich so stattgefunden zu haben. Nein nicht 4 Zentimeter, auch keine neun. Nein genau sieben und keinen Millimeter mehr oder weniger. Hier scheint genaue, exakte naturwissenschaftliche Forschung betrieben worden zu sein. Dieses Experiment kann mit dem gleichen Ergebnis überall auf dieser Welt nachvollzogen werden und man kommt zu demselben Ergebnis. Da freuen sich alle Naturforscher und die Mitglieder der SM-Szene.
Und das ganze kann man noch einfacher haben. Man muss keine Kohlen kaufen gehen und diese erst zum glühen bringen. Dann sich der Gefahr einer Blutvergiftung durch den rostigen Nagel aussetzen. Und diesen vielleicht noch eventuell zu kürzen, falls er zu lang ist.
Nein, es reicht eine 24-Stunden Ameise. Hmm klingt wie ein Laden/Tankstelle die 24 Stunden geöffnet hat. Kann man die Ameise auch in ein Stundenhotel mitnehmen? Wenn ja, was ist der Stundenlohn. Kriegt sie einen Mindestlohn. Fragen über Fragen.
Aber der Gewinner steht fest. Die 24-Stunden Ameise Paraponera clavata

Der Gewinner des diesjährigen Schmerzwettbewerbes: Die 24 Stunden Ameise. Kommt in Süd- und Mittelamerika vor. Sch.. das Amazonasgebiet ist ja nicht mal so weit weg von mir.  Foto von Hans Hillewaert

Der Gewinner des diesjährigen Schmerzwettbewerbes: Die 24 Stunden Ameise. Kommt in Süd- und Mittelamerika vor. Sch.. das Amazonasgebiet ist ja nicht mal so weit weg von mir.
Foto von Hans Hillewaert

P.S. Darf man Wikipedia Glauben schenken, dann gibt es einen Indianerstamm, der einen Initationsritus hat, in dem männliche Heranwachsende die Stiche der Ameisen 10 Minuten aushalten müssen, ohne Schmerzen zu zeigen. Mann/Frau, wo bleibt die Gleichberechtigung? Was sagt den die FrauenbeauftragtIn dazu? Gleiches Recht für alle. Also Demo in Berlin anmelden und dann den Marsch nach Berlin beginnen. Auch junge Damen sollten an diesem exquisten Erlebnis teilhaben dürfen.

Somit scheint sich das über glühende Kohlen zu laufen mit rostigen Nägeln in der Ferse zu relativieren!

Wäre doch eine schöne Erlebnisreise für Masochisten.

P.P.S.
Der Tarantulafalke ist das offizielle Staatsinsekt von New Mexico. Aha, ist das ein Scherz auf Wikipedia?
Was ist das offizielle Staatsinsekt von …. Deutschland, Bayern, Hessen, Hamburg, Griechenland, Ascherbaidschan????


VORSCHLÄGE!!!!

Bildliche Erklärung – Heute: Der Hammelsprung

Zur tagesaktuellen Politik über die Abstimmung im Bundestag für die Zypernhilfe fällt mir nichts mehr ein
außer
Ihnen die ehemalige Prozedur einer Abstimmung im Bundestag zu erklären.

Der Hammelsprung.

Wurde ehemals für eine namentliche Abstimmung über irgendwas wichtiges oder unwichtiges im Bundestag angewandt.

Die Abgeordneten verlassen den Plenarsaal. Es werden drei Türen geöffnet. Eine Tür steht für Dafür, die andere für Dagegen und die Dritte für Enthaltung (Unschlüssig oder einfach keine Ahnung).

Wird anscheinend heute nicht mehr verwendet. Lag wahrscheinlich an dem Namen und der Prozedur. Nein, einen Abtimmungszwang innerhalb der Parteien hat es nie gegeben. Jeder Abgeordnete ist ja seinem Gewissen unterworfen.

Also die Abgeordneten werden bei ihrem Gang durch einer der drei Türen gezählt, danach die Türen geschlossen und die Abstimmung lauthals bekanntgegeben. Nachträgliches Durchschreiten verspäteter Abgeordneter war nicht erlaubt.
Ausreden wie: „Ich war doch nur kurz auf der Toilette“ oder „Mein Warcraftaccount bekam gerade etwas Raubgold von meinen Sklaven“, wurden dann nicht berücksichtigt.

Also die hier

Weibliche Schafe und Hammel warten auf ... Ja auf was warten sie? Auf bessere Zeiten? Man könnte es fast meinen.

Weibliche Schafe und Hammel warten auf … Ja auf was warten sie? Auf bessere Zeiten? Man könnte es fast meinen.

machen dann alle das hier

Ja schön wärs denken Sie. Nein die sportliche Betätigung des Aufstehens, zu einer Tonne laufen, etwas hineinwerfen und sich wieder setzten. Machen auch Millionen andere europäische Bürger auch. Die meisten vonuns bekommen aber kein Geld dafür. Schade auch.

Ja schön wärs denken Sie. Nein die sportliche Betätigung des Aufstehens, zu einer Tonne laufen, etwas hineinwerfen und sich wieder setzten, ist ausreichend. Machen Millionen anderer europäische Bürger auch. Die meisten von uns bekommen aber kein Geld dafür. Schade auch.

und durch diese Öffnungen (drei nebeneinander) gehen sie dann

Drei davon. Nebeneinander. Damit niemand überfordert wird.

Drei davon. Nebeneinander. Damit niemand überfordert wird.

und das kommt dann nach einer Abstimmung raus:

Sowas, kommt von sowas. Und jetzt kommen Sie. Foto: Nein nicht wieder Dürer sondern http://proll.wordpress.com

Sowas, kommt von sowas. Und jetzt kommen Sie. Foto: Nein nicht wieder Dürer sondern http://proll.wordpress.com

Der Begriff Hammelsprung kommt aus der parlamentarischen Umgangssprache. Siehe auch Stimmvieh, Leithammel, Arbeitspferd (kein Witz, steht so im wikipedia drin, und was da drinsteht muß ja stimmen).

Und noch was: Ein Hammel ist ein kastriertes männliches Schaf.

Falls Ihnen das jetzt zu lanweilig war, können Sie ja jetzt Schäfchenzählen gehen.

In diesem Sinne: Gute Nacht Deutschland.

Ersatzfreiheitsstrafen – Irrsinn pur

Ersatzfreiheitsstrafen. Ersatz wofür? Ach ja für nicht bezahlte Geldstrafen. Sie können oder wollen keine Geldstrafe zahlen, na dann geht es halt ab in den Knast.
Interessante Logik.

In Deutschland kann die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet werden, wenn die Beitreibung der Geldstrafe erfolglos war, oder keine hinreichende Aussicht auf Erfolg bietet und der Verurteilte zahlungsunwillig ist. Siehe Artikel bei Wikipedia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ersatzfreiheitsstrafe

Sie haben kein Geld mehr, um ihr Knöllchen für das Falschparken zu zaheln. Oder sind mit öffentlichen Verkehrsmittel schwarzgefahren? Können diese oder jenes nicht mehr begleichen. Dann geht es halt ab in den Knast.

Oder wie im Falle der 67-jährigen Rentnerin in Berlin, einfach mal Sterben. Dann braucht man auch nicht mehr in den Knast.

9 Mal schwarzgefahren, bereits das zweite Strafverfahren in dieser Sache? Zahlungsunfähig? Dann geht es für 9 Monate in den Bau!

Lesen Sie hierzu den Artikel bei Speigel Online unter Ersatzfreiheitsstrafen!
Und lesen Sie auch die Kommentare dazu.

Angeblich sitzen in Nordrhein-Westphalen, unserem bevölkerungsreichsten Bundesland, gerade 1000 Häftlinge ein, die unter Ersatzfreiheitsstrafen zu verbuchen sind.

Der Tag im Gefängnis wird mit 110.- Teuronen angegeben.

Also 1000 mal 110.- mal 30 Tage sind TÄTÄÄÄÄ 3.300.000 Euro für den Monat April! Mal 12 Monate.

39.600.000 Euros im Jahr 1013. 40 Millionen Euro. Allein nur für NRW.

Und da sind noch nicht einmal die Gerichtskosten mit reingerechnet.

Und ab 90 Tagessätzen sind sie vorbestraft! Und das steht dann im Zentralregister und wird dann nach 5 oder mehr Jahren wieder gelöscht.

Man muss nicht den Teufel an die Wand malen, aber scheinbar löst sich diese Republik durch ihre politsche Führungskaste von selbst auf.

Und glauben Sie bloß nicht, dass das nur im demokratischen europäischen System liegt.
Lesen Sie den Artikel des diesjährigen Pulitzerpreisträgers David Barboza in der New York Times.

http://www.nytimes.com/2012/10/26/business/global/family-of-wen-jiabao-holds-a-hidden-fortune-in-china.html?pagewanted=all

Soviel zum real existierenden chinesischen Kommunismus.

Oder recherchieren Sie mal über den Nepotismus in den lateinamerikansichen Staaten.

Um die 500 Millionen oder 550 Millionen der 89-jährigen Mutter des ehemaligen griechischen Ministerpräsidenten Papandreou, welche man in der Schweiz vermutet ist es sehr sehr still geworden.

Oder schauen wir nicht nach China oder Griechenland. Nein sehen wir uns den ehemaligen Geschäftsführer der deutschen Post an. Klaus Zuwinkel. Tja der zahlt 1 Millionen Euro und die 24 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung sind auch schon vorbei. Mittlerweile macht ja die Staatsanwaltschaft Deals mit den oberen Herren und Damen. Schauen Sie sich das derzeitige Geplänkel um Wulff an.

Aber 9 Mal Schwarzfahren UND noch die Unverschämtheit zu haben, arm zu sein, ja der muss von der Straße verschwinden.

Ist nur ein Beispiel.

Also um das ganze zu verkürzen

ARMUT

Wir treffen uns dann mal dort zum Arbeiten.... Fotos: Robert & Mihaela Vicol

Wir treffen uns dann mal dort zum Arbeiten….
Fotos: Robert & Mihaela Vicol

FÜHRT

ZU DEM DA

Schöne Aussichten. Also bloß nicht arm werden oder Multimillionär sein und persönlich seine Steuerschulden mit der nächstbesten Staatsanwaltschaft verhandeln.

Schöne Aussichten. Also bloß nicht arm werden oder Multimillionär sein und persönlich seine Steuerschulden mit der nächstbesten Staatsanwaltschaft verhandeln.

 

In Spanien werden ja hunderte Familien zwangsentsorgt äh -geräumt, weil die Bangster ihr Geld haben wollen. Jetzt versucht die Judikative zumindest in Spanien dies zu verhindern.

Mein TIPP für Spanien. Steckt doch die Familien ins Gefängnis, weil sie total asozial sind und arm und auch noch arbeitslos. Und die 50 Prozent arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind alle zu faul zum arbeiten, oder?

Ich erwarte von der politschen Parteioligarchie egal welcher Couleur endlich zu handeln. Und wenn die Gefängsnisplätze für die Armen nicht mehr ausreichen, ja dann, dann macht halt die Rheinwiesen in NRW wieder auf!

Der Rettungsschirm einfach erklärt.

Was habe ich gelacht. Fakten Fakten Fakten.
Der Rettungsschirm wird hier nun wirklich einfach erklärt.
Und das Beste!!!
Es ist eine Endlosschleife. Wie im richtigen Leben auch!
Zu der jungen Dame sei gesagt: Früh übt sich, wer später eine gute Politikerin werden will.

Kim Jong-un – mein Lieblingswaggerle

Dieses Plakate wurde von Anonymus auf die Nordkoreanische Flickr Seite gestellt. Und ist bereits wieder entfernt.

Dieses Plakate wurde von Anonymus auf die Nordkoreanische Profil von Flickr gestellt. Und ist bereits wieder entfernt.

Eigentlich wollte ich nur ein copyrightfreies Foto von Kim Jong-un. Nein, kein handsigniertes mit Widmung. Da er mal wieder in der Tagespresse ist. Leider hab ich keines gefunden. Vielleicht sollte ich an die nordkoreanischen Botschaften weltweit schreiben und um ein Foto in digitaler Form bitten.

Angst habe ich keine, denn da wo ich zur Zeit mich aufhalte, ist durch keine Rakete von Nordkorea aus zu erreichen. Außer die nordkoreanische Botschaft im hiesigen Land hat eine oder mehrere Mittelstreckenraketen in ihrem Botschaftsgarten aufgesetellt oder auf der Dachterrasse. Scud- oder Nodong – Raketen würden nicht ausreichen.

Auf den Fotos sieht er so richtig knudellig aus, dieses Waggerle. Das ich ihn aus Anerkennung in seine feisten Gesichtsbäckchen kneifen möchte. Bei seinem Vater und Großvater hatte ich diesen Drang nicht.

Geht ihnen das genauso?

Meine Lieblingsanglizismen – Heute SHITSTORM

Shitstorm – zu Deutsch Scheißsturm (oder wird es Scheisssturm oder Scheissturm geschrieben)

Kurz zur Definition Anglizismus:
Als Anglizismus bezeichnet man den Einfluss der englischen Sprache auf andere Sprachen.
Um das ganze nicht noch komplizierter zu machen als es ist, heißt es für mich einfach, dass man englische Worte in die deutsche Sprache übernimmt.

Eine ausführliche Definition von Anglizismus findet man hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anglizismus

Es geht also darum, dass mittlerweile tausende von englischen/amerikanischen Begriffen in die deutsche Sprache ohne große Nachdenken einverleibt werden. So als wenn man sich hier in Deutschland, Österreich und der Schweiz gar keine Gedanken zur eigenen Sprache macht. Diese Dominanz der angloamerikanischen Sprache ist kein Riegel mehr vorgeschoben. Das es seit Jahrhunderten immer einen Austausch zwischen einzelnen Sprachen gegeben hat, hat sicher auch sein Gutes gehabt. Ich bin kein Germanist, leider. Dann würden sich wahrscheinlich meine Rechtschreib- und Grammatikfehler in grenzen halten.
Ich will auch nicht das völlige Verschwinden von Fremdwörtern in der deutschen Sprache fördern, aber vielleicht würden deutsche Begriffe den Sinn der Anglizismen eher verdeutlichen, um was es sich dabei handelt. Und dann würde vielleicht der eine oder andere erschrocken oder verduzt über sein eben geschriebenes Wort nachdenken.

Heute also der Shitstorm. Frei übersetzt als Scheißsturm. Scheißsturm klingt ziemlich Scheiße äh vulgär. Hier würde sicherlich mancher von diesem Begriff Abstand nehmen.

Nein, kein Scheißsturm, sondern ein Sandsturm in China. Vielleicht sogar ein Scheiß chinesischer Sandsturm.

Nein, kein Scheißsturm, sondern ein Sandsturm in China. Vielleicht sogar ein Scheiß chinesischer Sandsturm.

Also der Scheißsturm ist eine „chaotisch, ungute Situation“ und findet sich wieder im „Flamewar“ (wieder so ein Anglizismus, den man als Flammenkrieg übersetzen könnte und vom Begriff her eher in einen Fantasieroman passt), dieser Flamenkrieg wird in den sozialen Netzwerken ausgetragen. Wie sozial diese Netzwerke sind, steht auf einem anderen Blatt. Vielleicht so sozial wie die SPD oder CSU?

Der Sturm auf dem See Genezareth. 1633. Von Rembrandt. Selbst Jesus mußte sich bereits mit Stürmen herumärgern. Eine Auseinandersetzung mit heutigen sozialen Netzwerken blieben ihm glücklicherweise erspart. Rembrandt konnte wenigstens noch malen und zeichnen, im Gegensatz zu manchen heutigen Künstlern, welchen man gerne den Flamewars und Shitstorms ausliefern möchte.

Der Sturm auf dem See Genezareth. 1633. Von Rembrandt. Selbst Jesus mußte sich bereits mit Stürmen herumärgern. Eine Auseinandersetzung mit heutigen sozialen Netzwerken blieben ihn glücklicherweise erspart. Rembrandt konnte wenigstens noch malen und zeichnen, im Gegensatz zu manchen heutigen Künstlern, welchen man gerne den Flamewars und Shitstorms ausliefern möchte.

Letztendlich geht es in diesen Shitstorms äh Scheißstürmen nur darum, dass man sich im Internet gegenseitig beschimpft und die Meinung des anderen Scheiße findet. Beobachten sie einmal die meisten Internetforen, die ja meist schnell vom Thema abweichen und dann schließlich oftmals in gegenseitigen Beschimpfungen enden.

So sozial scheinen manche Internetnutzer nicht zu sein. Deswegen sind diese sozialen oder meist auch asozialen Netzwerke kritisch zu betrachten.

Im realem Leben würden sich jedenfalls die meisten Menschen anders verhalten. Hoffentlich.