Mindestalter von Staatspräsidenten?

Manchmal kann man nur noch den Kopf schütteln oder ihn gleich gegen die Wand hauen.

Ist es Geld- oder Machtgier, Unwissenheit, die Meinung, dass man im Alter weiser ist oder umgänglicher? Oder gibt es einfach keine jüngeren Kanditaten, die aus den Reihen der Politikerkaste gewählt werden können? Das Staatspräsidenten nicht jünger als 70 seien dürfen?

Unser Bundespräsident Joachim Gauck ist ja gegenüber Franco Marini ein junger Recke.

Franco Marini: 80 jährig, Kompromiskandidat und nicht gewählter Staatspräsident von Italien.

Nun steht der 73-jährige Romano Prodi in Italien zur Wahl.

Oder soll der Bevölkerung damit ihre Zukunft vorausgezeigt werden. Arbeiten bis 80. Natürlich werden die Staatspräsidenten und sonstigen führenden Politiker anders medizinisch betreut als der Durchschnittsbürger. Oder haben Sie schon mal einen Politiker gesehen, der auf irgendeinem Amt, Arztpraxis oder in einem Krankenhaus auf der Bank sitzt und wartet?

Kann man auch gut an dem ehemaligen brasilianischen Staatspräsidenten Lulu sehen, der nicht an die zahlreichen kostenlosen, öffentlichen Krankenhäusern mehrere Stunden oder Tage anstehen muss, um behandelt zu werden. Fast täglich gehen hier in Brasilien Meldungen durch die Presse, dass Babys, Kinder, schwangere Frauen und alte Menschen in den Notaufnahmen sterben, weil kein Arzt sie behandeln kann oder will. Nein er kam natürlich in das beste brasiliansiche Krankenhaus Hospital Sirio Libanes, in welchen sich die Politiker, Wirtschaftsbosse und Reiche die Klinke in die Hand geben. Das Krankenhaus hat wahrscheinlich mehr Sicherheitspersonal als die brasilianische Zentralbank.

Zumindest der ehemalige Papst Benedikt XVI. (86) hat erkannt, dass auch irgendwann die Zeit gekommen ist, dass man sich auf seinen Altersruhesitz zurückziehen sollte. Der Nachfolgekandidat ist aber auch nicht viel jünger. 77

Das manche Siebzigjährigen noch geistig und körperlich fiter sind als manche Zwanzigjährigen mag man nicht in Abrede stellen. Muss dass aber sein?

Gibt es keine geeigneten Kandidaten unter 60?. Klar war die Wahl von Wulff mehr als unglücklich, aber deswegen sollte man trotzdem einmal versuchen einen 40-jährigen als Kandidaten aufzustellen. Man wächst ja mit seinen Aufgaben, oder? Natürlich will man auch keinen Herrscher haben wie Karl, das Kind, der das Teilreich Aquitanien als Sechsjäjhriger regierte. Naja mehr oder weniger, eigentlich gar nicht.

Warum nur immer diese alten Männer an der Spitze. Sind die pfelgeleichter? Weiser? Ausgeglichener? Widerstandsfähiger gegen Korruption?

Und kaum ist der Artikel am 19.04.13 gegen 18 Uhr eröffentlicht wird keine 14 Stunden später das Ganze in Italien noch getopt.

Jetzt tritt wieder der 87-jährige Giorgio Napolitano an, der eigentlich gerade das Amt des Präsidenten innehat.
Die Politik auch in Italien ist einfach nur noch zum belächeln.

Wie nicht anders zu erwarten: Giorgio Napolitano ist wiedergewählt. Herzlichen Glückwunsch zu der Wiederwahl. Herlichen Glückwunsch Italien.

Offiziell beträgt die Amtszeit für den italienischen Staatspräsidenten 7 – Sieben – sieben – Jahre. Dann ist Herr Napolitano dann 94 Jahre alt!!!!!!!!!!!!

Nicht zu vergessen ist, dass Herr Napolitano auch noch Oberbefehlshaber der italienischen Streitkräfte ist.

Advertisements

3 Gedanken zu „Mindestalter von Staatspräsidenten?

  1. aus selbst langjähriger Erfahrung kann ich bestätigen, dass alte Menschen weder weiser noch selbstloser werden, sondern ganz im Gegenteil, es vertiefen sich die negativen Eigenschaften kombiniert mit der Arroganz und Ungeduld des dem Ende Entgegenblickenden…eine schlechte Wahl, wenn es darum geht, den Kindern eine Zukunft zu sichern.

    • Entschuldigung, Ihr Kommentar war in den Spamordner gerutscht. Ich finde es sehr bedenklich, dass man niemanden anderes findet. Die logische Folge wäre, da es ja niemanden anderes gibt, der dieses Amt ausfüllen könnte, dass man dieses Model wegen Unbrauchbarkeit einfach einstellen sollte. Es gibt schon Menschen die mit den Jahren erfahrener und weiser werden. Nicht jeder muss ja an Alzheimer leiden, aber Personen über 70 haben einfach in politischen Funktionen nichts mehr verloren. Sie könnten ja als unentgeltiche Berater dann tätig sein. Mal sehen, ob sie das machen würden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s