Zitat der Woche – Ovid

Aurea sunt vere nunc saecula: plurimus auro
venit honos, auro conciliatur amor.

Ovid, Ars amatoria 2. 277-278

Wahrhaftig, das sind goldene Zeiten: die meiste Ehre kommt vom Gold, durch Gold gewinnt man Liebe.

Ovid in der Schedelschen Weltchroni, auch als Nürnberger Weltchronik bezeichnet, von Hartmann Schedel, 1493.

Ovid in der Schedelschen Weltchronik, auch als Nürnberger Weltchronik bezeichnet, von Hartmann Schedel, 1493.

Irgendwie zynisch dieses Zitat. Oder? Es sind wahrhaftig goldene Zeiten. Man jubelt ja auch heute noch Menschen zu, die nicht sonderlich viel im Kopf haben, aber dafür ein dickes Bankkonto. Schalten sie einfach mal den Fernseher ein und betrachten sie sich diese Akteure. Leider befinde ich mich noch auf der unterentwickelten Stufe, dass ich mich über so etwas ärgere und wütend werde, bis hin zu dem Gedanken, dass ich doch besser den Fernseher aus dem Fenster werfe. Vielleicht erreiche ich irgendwann einmal die geistig Reife, dass ich darüber mir auf die Schenkel schlage und lauthals lache.

Durch Gold gewinnt man Liebe? Nein, nicht doch. Da muss man Ovid aber mal auf die Finger hauen. Liebe ist doch nicht käuflich. Die Topmodels leben ja auch mit den Diogenes dieser Welt zusammen. Nein, hier spricht nicht der Neid, sondern die Realität. WoPro oder Wohlstandsprostitution ist ja nur ein Gedankengespinnst eines verwirrten Geistes.

Advertisements

2 Gedanken zu „Zitat der Woche – Ovid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s